GIORGETTI HAUPTFIGUR AUF DER GENEVA INTERNATIONAL MOTOR SHOW MIT MASERATI

5.3.2019
GIORGETTI HAUPTFIGUR AUF DER GENEVA INTERNATIONAL MOTOR SHOW MIT MASERATI - Giorgetti 1
GIORGETTI HAUPTFIGUR AUF DER GENEVA INTERNATIONAL MOTOR SHOW MIT MASERATI - Giorgetti 2
GIORGETTI HAUPTFIGUR AUF DER GENEVA INTERNATIONAL MOTOR SHOW MIT MASERATI - Giorgetti 3
GIORGETTI HAUPTFIGUR AUF DER GENEVA INTERNATIONAL MOTOR SHOW MIT MASERATI - Giorgetti 4
GIORGETTI HAUPTFIGUR AUF DER GENEVA INTERNATIONAL MOTOR SHOW MIT MASERATI - Giorgetti 5
GIORGETTI HAUPTFIGUR AUF DER GENEVA INTERNATIONAL MOTOR SHOW MIT MASERATI - Giorgetti 6
GIORGETTI HAUPTFIGUR AUF DER GENEVA INTERNATIONAL MOTOR SHOW MIT MASERATI - Giorgetti 7
GIORGETTI HAUPTFIGUR AUF DER GENEVA INTERNATIONAL MOTOR SHOW MIT MASERATI - Giorgetti 8
giorgetti-texture
Anlässlich der Geneva International Motor Show (7-17 März), verrät Giorgetti die Geheimnisse der Holzverarbeitung in einer speziellen Ausgestaltung im Maserati Stand, die die Handwerkskunst der Marke verherrlicht, und sie einrichtet zwei eleganten Lounges.

Ganz renoviert im Design, in den Materialien und in den Inhalten ist der Ausstellungsraum der sogenannten Dreizack Auto Marke eine Fahrstrecke der Italienität, des hohen Handwerks und der Innovation: die gleichen Werte, die Giorgetti schon immer zusammen mit der ästhetischen Suche, der Versuche und Respekt der Tradition, seit über 120 Jahren führen.
Zum Maserati Stand, organisiert wie eine Erkenntnisfahrstrecke des Made in Italy und in drei Themenbereiche mit ebenso vielen Gastfirmen unterteilt, gehört auch ein Raum Giorgetti, der ihrer Handwerkskunst gewidmet ist. Die Holzverarbeitung, Kernpunkt von Giorgetti seit über 100 Jahren, und ein Arbeitstisch mit verschiedenen Werkzeugen, ein dekoratives Paneel mit einer 3D-Zeichnung und Autoteilen, wie zum Beispiel die Armaturenbrettstreifen des Maserati Quattroporte, überdachte und bearbeitete von den Giorgetti Handwerksmeistern gerade mit dem Massivholz aus verschiedenen Essenzen. Das Resultat ist eine Stilübung aus dem Massivholz, die erzählt darüber, wie das Design die Manufakturtradition herausfordern kann. Die Geschichte eines Made in Italy von zwei historischen Firmen, durch antike Weisheit, handwerkliche Fähigkeit und digitale Innovation gekennzeichnete, das Prozesse und Inhalte mit hoher Wertschöpfung vermengen kann.
Außerdem werden die Besucher von zwei behaglichen Lounges begrüßt, die gerade mit Giorgetti Möbeln eingerichtet sind: funktionelle und zeitlose Sofas, Sessel und Tischchen, die Tradition der Kunsttischlerei und die technologische Innovation kombinieren.

Share