Giorgetti nimmt am Projekt Vanadis Yacht teil

9.10.2019
Giorgetti nimmt am Projekt Vanadis Yacht teil - Giorgetti 1
Giorgetti nimmt am Projekt Vanadis Yacht teil - Giorgetti 2
Giorgetti nimmt am Projekt Vanadis Yacht teil - Giorgetti 3
Giorgetti nimmt am Projekt Vanadis Yacht teil - Giorgetti 4
giorgetti-texture
Giorgetti nimmt mit den beiden ikonischen Produkten Progetti und Ibla am Projekt Vanadis Yacht teil

Die 31 Meter lange Yacht Vanadis, die im Mai dieses Jahres vom Stapel gelassen wurde, stammt aus der Werft von CCN (Cerri Cantieri Navali), die seit 2011 zur Gavio-Gruppe gehört und auf die Konstruktion von Yachten des oberen Leistungssegments spezialisiert ist.
Die Yacht Vanadis, die ihren Namen einer Göttin aus der nordischen Mythologie verdankt, entstand aus der Zusammenarbeit der Werft CCN mit dem niederländischen Design-Studio Guido de Groot, das sowohl die Innen-, als auch die Außenausstattung entwarf, dem Büro Ginton, das für die Schiffsarchitektur zuständig war, und mit Siemens, das seine Technologie auf hochrangigen Standards beitrug.
Auf der unteren Kommandobrücke der Yacht befinden sich die Master-Kabine und zwei Gästekabinen, im überdeckten Bereich des Hauptdecks hinter dem Steuerhaus sind ein großer Salon mit Sofa in L-Form und den Progetti-Sesseln, sowie der Speisebereich mit offener Küche untergebracht. Die Stühle Ibla wurden für die Schlafbereiche der Master-Kabine und der Gästekabinen ausgewählt.

Share