IN PARIS DIE WANDERAUSSTELLUNG OBJECT TO PROJECT

21.1.2019
IN PARIS DIE WANDERAUSSTELLUNG OBJECT TO PROJECT - Giorgetti 1
IN PARIS DIE WANDERAUSSTELLUNG OBJECT TO PROJECT - Giorgetti 2
IN PARIS DIE WANDERAUSSTELLUNG OBJECT TO PROJECT - Giorgetti 3
IN PARIS DIE WANDERAUSSTELLUNG OBJECT TO PROJECT - Giorgetti 4
IN PARIS DIE WANDERAUSSTELLUNG OBJECT TO PROJECT - Giorgetti 5

Giorgetti weiterpromotet die Kultur des Qualitätsdesigns mit Object to Project, die Wanderausstellung, die, nach der Teilstrecke von Dezember 2018 bei Classic Living in Peking, am 21. Januar 2019 in Paris debütierte.

Von einer exklusiven Einführung des Architekten Roberto Palomba gestützt, geschah die Ausstellung mit dem Film Object to Project: Giorgetti Design since 1898 im Raum vom Hotel de L’Industrie und ging danach im Giorgetti Monobrand-Store fort, nur ein paar Meter vom Hotel, im Herzen von Saint-Germain-des-Prés.
Bei 10 Rue de l’Abbave fordert der französische Raum auf zwei Etagen schon von den hellen auf die Straße gerichteten Schaufenstern auf, das Giorgetti Lifestyle zu erfahren. Wenn man den Eingang eines der typischen Gebäude vom Ende 1800 dieses Bezirkes überschreitet, findet man die gemütlichen und ausgesuchten Umgebungen vom Store, die sich anlässlich der Ausstellungseröffnung auch dank zwei einzigartigen Partnern belebt haben, mit denen Giorgetti die Leidenschaft für die Konstruktion vom Wert und die Liebe für das Streben nach Leistung teilt: Omlog, Lifestyle Logistics, und die Weinschenken Marchesi Antinori, die den Kunden eine feine Wahl von toskanischen Weinen baten.

Share
I cookie ci aiutano a fornire i nostri servizi. Utilizzando tali servizi, accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra. Info